Meine EEP Story

Grüß Gott, guten Tag/Tach, Moin Moin, Servus, habe die Ehre, ciao bella und ei gude wie!

Dies ist eine private WebSite von
Hans Pronath, Ingenieur der Nachrichtentechnik, Jahrgang 1946, Vita
Pronath-GbR • Marketing • Vertrieb • Events
Weichselleite 10, 90587 Obermichelbach, 0911-9 96 41 66, post@pro-oekomarketing.de

Aufgewachsen bin ich als Eisenbahnerkind 15 Meter von der Schiene entfernt. Siehe Video

In den EEP-Foren bin ich als "Spielkind" unterwegs.

Zu Weinachten 2009 schenkte mir meine geliebte Gaby eine virtuelle Modelleisenbahn: EEP5. Meine spontane Reaktion war: Die fasse ich nicht an, ich habe das vor mehr als 10 Jahren mit dem "Siedler"-Spiel erlebt. Mein Suchtpotential ist einfach zu hoch. Homo ludens! An Ostern schenkten mir die Kinder dann einige Gutscheine für Downloads aus dem EEP-Shop. Nach Tipps aus dem EEP-Forum gleich EEP6 mitbestellt. Von nun an ging's ... bergauf!

Inzwischen hatte das gütige Schicksal meinen alten Rechner in die ewigen Jagdgründe des Silikon Valley zurückgeholt. Es musste also sowieso ein neuer PC her, dann aber bitte mit der entsprechenden Kapazität und Grafikleistung.

Update Januar 2012: EEP8 Expert mit Samsung "Enterainment Notebook". Warum EEP8? Erstens weil ich meine Traumtal-Anlage wegen eines bekannten EEP6 Speicherproblems nicht weiterbauen kann und mit EEP8 neu anfange. Zweitens wegen der berauschenden Grafik und drittens weil EEP8 viele neue Features hat die den Anlagenbauer unterstützen. In Kauf nimmt man sehenden Auges mit einer neuen Version: "new version - new bugs"
Update November 2012: Seit September kann ich die EEP6-Traumtal-Anlage in Expert einlesen und somit weiterbauen, ohne bei Adam
und Eva neu anfangen zu müssen. Siehe Videos.

Disclaimer: Ich bin zu meinem großen Erstaunen nicht unfehlbar, und deshalb für Feedback immer dankbar.

Startseite    Menü